Rat und Hilfe » Hilfe für Menschen mit Behinderung 
Druckvorschau
Hilfe für Menschen mit Behinderungen

Verschiedene Spremberger Institutionen bieten Maßnahmen der Beratung und Förderung für behinderte Menschen an.

Ihr gemeinsames Ziel ist es, die Benachteiligung von behinderten Menschen zu beseitigen, sowie die gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu gewährleisten und ihnen eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen.

Beginnend mit der Frühförderung im häuslichen Umfeld oder in der Kita „Flax und Krümel“, über Förderschulen und die Berufseingliederung in den Werkstätten des BWS, leisten die ansässigen Förder- und Beratungsstellen, wie z.B. vom ASF, BWS und Lebenshilfe e.V. umfassende Begleitung für Behinderte.

Zur Unterstützung und für besseres Verständnis stehen den Angehörigen Angebote wie der Familienunterstützende Dienst des Lebenshilfe e.V. oder der „Dunkel(t)raum“ zur Verfügung.

Der Dunkel(t)raum ist eine spezielle Einrichtung des BWS für sehende Menschen, um die Anforderungen des Alltags an Sehbehinderte nachempfinden zu können. Dieses außergewöhnliche Erlebnis weckt Verständnis und zeigt auf, welche Bilder Betroffene allein durch Tasten, Hören und Riechen von ihrer Umwelt gewinnen.

Der integrative Freizeittreff der Lebenshilfe und der Jugendclub „Null Problemo“ fördern die aktive Freizeitgestaltung. Sie organisieren Ausflüge und Urlaubsfahrten, sowie Besuche vieler kultureller Veranstaltungen in und um Spremberg.


Anbieter:

Druckvorschau
Suche
Impressum
3XCMS
Startseite
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.